Astro-Shop abenteuer-sterne.de

 

Shop ★ abenteuer-sterne.de


APM 70 mm ED-Apo 90° Großfernglas 1,25''

Art.-Nr. 00034
€1.999,00
lieferbar
1
Artikelbeschreibung

Hinweis: Unser reduzierte Preis ist gültig bis Ende Juli 2018.


Das APM 70 ED-Apo Großfernglas mit 90° Einblick ist ein exzellentes Großfernglas und bezogen auf das Preis-/Leistungsverhältnis eines der besten Astro Groß-Ferngläser (Binos) in der 80-mm-Klasse, die derzeit am Markt verfügbar sind. Das 70 mm APM Apo-Grossfernglas besticht durch sehr gute Abbildungseigenschaften und ist sehr gut sphärisch korrigiert. Dank der 1,25 Zoll Okularaufnahme ist die Vergrößerungsleistung durch den Einsatz verschiedener Okular-Pärchen individuell auswählbar.


Die sehr guten Abbildungseigenschaften des APM 70 mm binocular bzgl. Kontrast, Farbkorrektur und Transmission rühren von den verwendeten Linsen des 70mm Großfernglases her. Verbaut sind nämlich jeweils 3-linsige Luftspalt ED-Apo Objektive (Tripletts, FPL 51).


Das APM ED-Apo 70 mm Großfernglas hat eine Brennweite von 400 mm und ermöglicht mit einem objektiven Sehwinkel von maximal 4° FOV herrliche Weitfeld-Beobachtungen des Sternenhimmels. Dank seines Gewichts von ca. nur 3 kg ist es sehr gut transportabel und auch sehr gut reisetauglich.


Wie bei den anderen APM Großferngläser können natürlich auch bei diesem 70mm APM Binocular die Docter 12,5 mm UWA Okulare fokussiert werden. Gleiches gilt auch für die Tele Vue "Delos", "Nagler" und "Panoptik" Okulare sowie die gesamte "Morpheus" Okular-Serie von Baader. Achten Sie bei der Okularauswahl darauf, dass die Feldblende des Okulars nur bis 28 mm groß ist um mögliche Vignettierungen zu vermeiden.


Die wichtigsten Daten und Highlights des 70 mm APM Apo im Überblick:

+ Freie Objektivöffnung: 70 mm
+ Brennweite: 400 mm (f/5,5)
+ Objektive: 3-linsige ED-Apo Luftspalt (Tripletts, FPL51)
+ Sehr gute Werte für: Kontrast, aber auch für Farbkorrektur / Transmission
+ Justagestabil
+ 90° Einblick (ideal für die Astronomie)
+ Prismengröße: 28 mm
+ 1,25 Zoll Helikal-Fokussierer mit Messingspannring
+ Maximal erreichbares FOV am Himmel: 4 Grad
+ Pupillendistanz: 54 mm bis 75 mm Abstand
+ Breitband-Multicoating aller optischen Flächen
+ Ausschiebbare schwarze Taukappen
+ Vergrößerung bis 100-fach sind via Testprotokoll der Fa. Wellenform möglich und garantiert
+ Dachkantprismen (seitenrichtiges, aufrechtes Bild)
+ Relativ leicht für seine Größe (Gehäuse: Alu-Magnesium-Legierung)
+ Transport-Handgriff mit Vorrichtung für Visier (z.B. Leuchtpunktsucher)
+ Maße (ca.): 385 mm lang, 213 mm breit (an den Taukappen), 116 mm hoch
+ Gewicht: ca. 3 kg (inkl. Stativhalter)
+ Fotostativ-Adapter mit 3/8 Zoll Gewinde (Adapter auf 1/4 Zoll)
+ Spritzwassergeschützt (jedoch nicht wasserdicht und stickstoffgefüllt)


Zum Lieferumfang gehört:
APM 70 mm ED-Apo Groß-Fernglas 90° Einblick (inkl. Wechsel-Okular-Aufnahme, Tragegriff und Fotostativ-Adapter), Testprotokoll (von Firma Wellenform), 2 Stück 18 mm Ultra Flat Field 65° Okulare (ergibt eine 22-fache Vergrößerung), 4 Staubkappen, Karton-Verpackung.


Lieferbar: Ab ca. Februar/März 2017


Variante mit 45° Einblick (statt mit 90°):
Natürlich können Sie bei uns auch das APM 70mm 45° Apo Groß-Fernglas erhalten. Diese 45°-Variante ist für alle diejenigen geeignet, die mit dem APM 70 ED-Apo auch tagsüber in der Natur beobachten wollen. Astronomische Beobachtungen im Zenit sind damit zwar möglich, aber lange nicht so entspannt wie mit der 90°-Variante.


Sie wollen das 70 ED-Apo Fernglas live erleben:
Dann besuchen Sie uns ab etwa März 2017 hier am Chiemsee (83253 Rimsting) und schauen sich das 70 mm ED-Apo Fernglas in Ruhe an und testen dieses tolle Glas live am Taghimmel. Sie werden begeistert sein von der Leistungsfähigkeit dieses 70 mm Apo Binos/binokulars. Somit kaufen Sie die Katze nicht im Sack. Auf Nachfrage sind ggf. auch Termine am Abend möglich (wenn es dunkel ist), so dass Sie sehen, was das Großfernglas am Sternenhimmel möglich macht.


Wir empfehlen Ihnen, das APM 70 mm Apo Groß-Fernglas auf einer guten Gabel-Montierung (vorzugsweise eine Einarm-Gabel) zu benutzen und zudem ein stabiles, robustes und verwindungssteifes Stativ einzusetzen. Das Stativ muss in jedem Fall knapp 4 kg Fernglasgewicht tragen (ca. 3kg das Glas plus das Gewicht der vewendeten Okulare) zzgl. dem Gewicht der eingesetzten Gabel- oder Einarm-Gabel-Montierung.



Auf den Merkzettel